© 2017 by SLÉNDRO

NEWS

"THE WAY THINGS GO" -
Konzerte in der Revue Langenbruck & Marabu Liestal
"THE WAY THINGS GO" ALS ALBUM DER WOCHE AUF RADIO RABE 95.6 MHz
Ausschnitte der Radiosendung können hier angehört werden!
Sléndro auf Radio RABE - Album der Woche - Sléndro
00:00 / 00:00
WIR FREUEN UNS AUF DAS KONZERT IM RAHMEN DER "LITERATURWOCHE DONAU" IN ULM!
Sléndro Weltmusik an Literaturwoche Donau
"THE WAY THINGS GO" 
DIE CD IST AUF SWISS RADIO JAZZ ERFASST, TEILE DAVON WERDEN IN DEN KOMMENDEN WOCHEN GESENDET!
Sléndro, Künstlerkollektiv, Radio Swiss Jazz
PRESSETEXT ZUR NEUEN CD 
"THE WAY THINGS GO" 
FLORIAN ARNOLD | AUGSBURGER ALLGEMEINE

Warum hören wir Musik? Zur Entspannung? Um uns in eine andere Stimmung tragen zu lassen? Gewiß. Aber es muß mehr geben, damit Musik etwas in uns berührt. Ein Musiker sollte etwas zu erzählen haben - und das ist bei Sléndro der Fall! Mit der Klarheit klassischer Musik, mit der Innigkeit eines Singenden, mit der Reinheit eines Glücklichen setzen Sléndro in Töne um, was diese Welt ausmacht – oder vielmehr, was sie ausmachen sollte. Hier lernen wir als Zuhörer wieder, uns rückhaltlos an der Virtuosität der Musiker zu erfreuen und etwas Neues zu erleben.

„Sléndro“ lockt als interkulturelle musikalische Begegnung von Musik der ganzen Welt und freier Improvisation in neue musikalische Territorien. Wobei der Begriff „neue Territorien“ hier bedeutet, dass man kein Etikett, keinen Namen, keine Gattung festlegen sollte für das, was den Musikern der Basler Formation so federleicht und hinreißend aus ihren Instrumenten fließt. Trompete, Hang und Dous'n'Gouni bilden den Rahmen für tiefgründige Elegien und weit ausgreifende Höhenflüge, worin auch mal eine expressive E- Gitarre und eine rockige Hammondorgel abheben. Eine charismatisch ausgespielte Klangvielfalt zwischen zarter Innerlichkeit und aufkeimender Euphorie – das sind die Stücke von Sléndro-Komponist Christoph Gisin, deren weitgreifende Melodiebögen und markante Rhythmik stilsetzend sind. Hier leuchten beste Momente des Jazz ebenso auf wie jene der Klassik.

Aus den heiter aufgeblätterten Akkorden erlauscht man eine zarte Melancholie, eine leidenschaftliche Musizierfreude, die sich auch aus der Lust am Experiment speist.
Klarheit, Melodie und Harmonie tragen auch in den Höhen der freien Improvisationen. Warum hören wir Musik? Um zu staunen. Sléndro lässt uns staunen. 

New Album "The Way Things Go" - released by UNIT RECORDS

20.08.2017 - "THE WAY THINGS GO" - DIE PLATTE WIRD GEMASTERT
VIELEN DANK HANNES KUMKE